Landfrauenverein Altdorf

Mitgliederversammlung 2020

Für alle Altersgruppen seiner 84 Mitglieder hat der Landfrauenverein noch bis in den Sommer hinein attraktive Veranstaltungen und Unternehmungen auf dem Programm, auf die die Vorsitzende Sigrid Schüßler in der gut besuchten Mitgliederversammlung hinwies. Der Dank der Vorsitzenden, die dieses Amt schon seit 18 Jahren innehat, galt insbesondere ihrer rührigen Vorstandschaft, aber auch allen Helferinnen und Helfern und den vielen Kuchenbäckerinnen für ihre Spontanität und Flexibilität, was wieder zum Gelingen aller Veranstaltungen im Berichtsjahr beigetragen habe. Das Landfrauencafé für Jedermann im Weingut Schüßler ist auch in diesem Jahr wieder von Mai bis Oktober, am letzten Samstag des Monats von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet, erstmals am 30. Mai. Der Landesverband hat für die Jungen Landfrauen verschiedene Angebote, so auch ein „Midsommar- Fest“ Ende Juni in der Gäuhalle in Altdorf. Und wieder für alle Altdorfer Mitglieder vorgesehen ist der Besuch der Teegärtnerei in Ruppertsberg und eine Radtour zum Hochstadter Winzerturm mit anschließendem Picknick. Auch zur Kreisveranstaltung „Dessert trifft Deftig“ mit Thomas Storz, Schweigener Hof, im November, sind alle Mitglieder und Interessierte willkommen. Bedingt durch eigene Angebote und die Präsenz bei örtlichen Veranstaltungen verfügt der Verein über ein stabiles finanzielles Polster, wie Kassenführerin Gertrud Litty, seit 27 Jahren in diesem Amt, berichten konnte. Von Schriftführerin Christine Kreusel war zu erfahren, dass an den 26 Veranstaltungen durchschnittlich 18 Personen teilnahmen.

Die Vorstandschaft für die nächsten drei Jahre nach der Neuwahl:

Erste Vorsitzende: Sigrid Schüßler, zweite Vorsitzende: Erika Herbrik, Schriftführerin: Christine Kreusel, Kassenführerin: Gertrud Litty, Kassenprüfer: Roswitha Trauth und Jutta Matt- Treber, Beisitzerinnen: Ann- Sofie Fey, Vienna Grüner, Steffi Hahn, Angela Laue, Jasmin Litty und Helga Mager.

Text: Irene Koller