Gemeindebücherei in der Gäuhalle ist eröffnet

BuechereiteamAuf ein erfreulich großes Interesse stieß bei den Altdorfer Bürgern die offizielle Eröffnung der neuen Gemeindebücherei in der Gäuhalle. Im einladend gestalteten Foyer begrüßte Ortsbürgermeister Helmut Litty am Freitag Abend die zahlreichen Besucher, unter ihnen auch die stellvertretende Leiterin der LBZ Büchereistelle Neustadt, Angelika Hesse und weitere Mitarbeiterinnen, alle auch Kolleginnen der Altdorfer Büchereileiterin Ursula Drost. Im Team mit Anne Dölschner und Sandra Seyfried habe sie seit Wochen „im stillen Kämmerlein“ alles für diesen Tag vorbereitet, so dass die Bücherei ihre großen und kleinen Leser ab sofort willkommen heißen kann. Mit Blumen wurde ihnen für ihr bisheriges Engagement und dem weiteren Wirken in der Bücherei gedankt.
„Mit dieser Bücherei hat die Gemeinde etwas Tolles geschaffen, für jeden Einzelnen und für die ganze Familie, ein Angebot, das auf viele Besucher hoffen darf“, so Angelika Hesse im Einklang mit ihrem Neustadter Team. Ursula Drost, die die Gemeindebücherei in der Gäuhalle schon ein Jahr vor dem Umbau leitete, dankte besonders auch Ortsbürgermeister Litty und dem Gemeinderat dafür, dass ihre Ideen schon in die Planung der Bücherei mit einbezogen wurden. Sie freue sich auf viele Kontakte zu Altdorfer Bürgern und zu den Vereinen. Eine eigene Ausstellung soll jeweils dem Thema des Monats gewidmet sein, wie aktuell zu „Wind und Wetter“.
Die Besucher konnten sich schon in der ersten offiziellen Ausleihstunde anmelden und auch Bücher ausleihen, wovon reichlich Gebrauch gemacht wurde.
Die Bücherei ist zweimal in der Woche, mittwochs, von 17 bis 19 Uhr und freitags von 16 bis 18 Uhr, geöffnet. Erstmals am Freitag, 2. Februar. Die Ausleihe ist kostenlos. Text: Irene Koller