Weil es in diesem Jahr keine Weihnachtsfeier geben kann, wollen die   Landfrauen am 3. Advent, 13. Dezember, ab 18 Uhr, entlang der Hauptstraße, mit dem notwendigen Abstand, eine Lichterkette mit den bereits ausgeteilten Kerzen entzünden. Sie soll ein besonderes Zeichen für den Frieden und die Hoffnung auf ein gutes neues Jahr werden. Wer nicht dabei sein kann, bekommt das Friedenslicht ins Haus gebracht. ikl